Neustadt an der Weinstrasse

Umgeben von Weinbergen, im Herzen der Pfalz liegt die Stadt Neustadt an der Weinstraße.

Neustadtanderweinstrasse.png

Die ersten Weindörfer wurden bereits 774 erwähnt, Stadtrechte erhielt Neustadt jedoch erst fünfhundert Jahre später. Heute lockt sie mit ihrer historischen Altstadt, den restaurierten Fachwerkhäusern und verwinkelten Gassen. Mit ihren neun Weindörfern ist Neustadt an der Weinstraße Zentrum der deutschen Weinindustrie, doch erzählt die Stadt mit ihren heute knapp 27.000 Einwohnern auch andere Geschichten.

Stadtführung „Grundkurs Palz und Pälzisch“

Michael Landgraf führt als Professor für Palatinologie und Tritschologie durch Neustadt und verhilft Einheimischen und Fremden zu einem Basiswissen über die Pfalz und das Pfälzische. Auf humorvolle Weise wird dabei vermittelt, was man unter „Pfalz“ versteht, woher das Pfälzische stammt und wie man es spricht, was Elwetritsche sind und wie man Pfälzer Wein unterscheidet. Weitere Informationen finden Sie hier.

Neustadt-Refocities-Fuhrung.png

Kunigundenmarkt – Liaison der genüsse, „Neustadter Winterzauber“ und Veranstaltungen der Stiftskirchengemeinde

Genießen Sie die Vorweihnachtzeit in einem wunderschönen Ambiente inmitten von historischen Höfen. Auch in der Stiftskirchengemeinde sind verschiedenen Veranstaltungen in der Advents- und Weihnachtszeit. Für weitere Informationen klicken Sie hier.

Stadtführungen für Gruppen

Anmeldungen für geschlossene Gruppen über PfalzTours.eu. Tel: 0 63 21 – 92 68 0 -95. Kosten: bis 20 Pers.: 99,00 € / bis 30 Pers.: 129,00 € / bis 40 Pers.: 159,00 €.

Stiftskirche in Neustadt an der Weinstrasse

Stiftskirche-in-Neustadt-youtube.png

Kernöffnungszeiten der Stiftskirche sind 11-15 Uhr. Bei geschlossener Kirche rufen Sie bitte das Pfarramt an: Tel. 0 63 21-84 36 0

Neustadt – der Film

Stiftskirche-in-Neustadt-youtube3.png

Film – 450 Jahre Heidelberger Katechismus

Film450JahreHK.png

Entdecken sie Neustadt an der Weinstrasse im Reformationsjahr 2017: Flyer

Neustadt und die Reformation

Neustadt an der Weinstraße – die Stadt der Exil–Calvinisten: Im Jahr 1578 gründete Pfalzgraf Johann Casimir die Neustädter Universität, das Casimirianum. Die Neustädter Universität war für die calvinistischen Studenten und Professoren, die aus der lutherisch geprägten Heidelberger Universität vertrieben wurden.

Casimirianum-Neustadt.png

Neustadt an der Weinstraße – Stadt des Theologen und Reformators Zacharias Ursinus. Im Jahre 1583 starb hier der Begründer der pfälzischen Kirchenordnung und Schreiber des Heidelberger Katechismus. Sein Grab wurde bei den Restaurierungsarbeiten der gotischen Stiftskirche gefunden.

Zacharias_Ursinus.jpg

Adresse

Tourist Information Neustadt
Hetzelplatz 1
67433 Neustadt an der Weinstrasse
Deutschland

Öffnungszeiten Mo, Mi., Do., Fr. von 9:30 Uhr bis 18 Uhr (im Winter, November bis Februar nur bis 17 Uhr). Di., Sa.: 9:30 bis 14 Uhr. 1. und 2. So. im Oktober: 9:30 bis 14 Uhr.

Zur Website

Diese Website benutzt sogenannte Cookies, die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglichen.

Akzeptieren