Museumsführung: Räume mit Bedeutung der Reformation für die Gegenwart

Veröffentlicht 24. September 2019

Zur Übersicht

Pfarrer Dr. Hendrik Stössel führt durch das Melanchthonhaus Bretten

Jeder Raum „spricht“ zu denen, die ihn besuchen. Das gilt insbesondere auch für das Melanchthonhaus. Es stellt nicht nur ein Ort der Rückschau auf vergangene historische Ereignisse und Personen dar, sondern es thematisiert auch die Folgen und die Bedeutung der Reformation in der Gegenwart. Das künstlerische und architektonische Programm handelt von Philipp Melanchthon und seiner Rolle, aber es erläutert ebenso das Verhältnis von Kirche und Staat, die Frage der inner- und außerevangelischen Ökumene oder die Beziehung der Geschlechter – damals und heute.

 

Pfarrer Dr. Hendrik Stösssel, Theologischer Referent der Europäischen Melanchthon-Akademie Bretten (EMA), bietet am Mittwoch, 30. Oktober, um 17 Uhr eine sachkundige Führung durch die mit vielen inhaltlichen Bezügen ausgestatteten Räume der Gedenkstätte an. Die Führung dauert rund 90 Minuten, anschließend besteht die Möglichkeit zum Gespräch. Für Mitglieder des Melanchthonvereins und des Fördervereins der EMA ist die Teilnahme kostenfrei. Ansonsten beträgt der Eintritt zur Führung 3 Euro.

 

Um Anmeldung zu der Veranstaltung wird bis 21.Oktober gebeten, entweder unter Tel. 07252 9441 12 oder per E-Mail an: martin@melanchthon.com (Sekretariat: Claudia Martin).

 

Mehr

Daten

Datum
30. Oktober 2019

Registrieren Sie sich für unseren Newsletter

Name E-Mail

* Vul a.u.b. de getoonde veiligheidscode in:

Wählen Sie den gewünschten Newsletter



Diese Website benutzt sogenannte Cookies, die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglichen.

Akzeptieren