Film über die Stiftskirche Neustadt an der Weinstraße in der Mediathek

Veröffentlicht 28. November 2018

Zur Übersicht

Himmel auf Erden – Stiftskirche Neustadt an der Weinstraße wurde neulich im Fernsehen ausgestrahlt und steht nun ein Jahr in der ARD Mediathek.

Die Stiftskirche ist das Wahrzeichen von Neustadt an der Weinstraße. Die Basilika ist die bedeutendste gotische Kirche der Pfalz. Erbaut wurde sie als Grablege und Stift für die pfälzischen Kurfürsten aus dem Hause Wittelsbach. Ihre Gräber, darunter das des Kurfürsten Rupprecht II., des Begründers der Heidelberger Universität, liegen im heutigen Chorraum.

Anfang des 18. Jahrhunderts errichtete man im Langhaus eine Mauer, die bis heute die Stiftskirche in einen katholischen und einen protestantischen Bereich teilt. Insgesamt gibt es nur noch 15 Simultankirchen mit Trennmauer. Im katholischen östlichen Teil der Kirche feiern Katholiken aus der ganzen Pfalz den Gottesdienst im lateinischen Ritus. Seit einigen Jahren gibt es wieder Wittelsbachermessen zum Andenken an das Herrscherhaus, zu dem auch prominente Vertreter des Hauses Wittelsbach nach Neustadt kommen. In den mächtigen Westtürmen hängt das größte Gussstahlgeläut der Welt. Die sieben Glocken wurden 1949 gegossen, darunter die 14 Tonnen schwere Kaiserglocke, die größte läutbare Gussstahlglocke der Welt. Bis 1970 wachte ein Türmer, der auf dem Südturm eine Wohnung hatte, über die Stadt.

Zur Film

Registrieren Sie sich für unseren Newsletter

Name E-Mail

* Vul a.u.b. de getoonde veiligheidscode in:

Wählen Sie den gewünschten Newsletter



Diese Website benutzt sogenannte Cookies, die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglichen.

Akzeptieren